Die Haustür

Protectus-Aluminiumhaustür

Aluminiumhaustüre eingebautAluminiumhaustüre eingebaut

Die Protectus-Aluminiumhaustür ist mit ihrer Bautiefe von 84 Millimetern den meisten anderen Haustürsystemen deutlich überlegen. Standardmäßig ist die Protectus-Aluminiumhaustür nach innen zu öffnen. Alternativ ist gegen Aufpreis auch eine nach außen zu öffnende Türvariante lieferbar. Zusätzliches Plus für Optik und Sicherheit: Sämtliche Bänder sind verdeckt in die Oberfläche integriert. Aufgeschraubte Bänder gehören bei der Protectus-Aluminiumhaustür der Vergangenheit an. Unsichtbar gelagert und doch flexibel in der Funktion – die verdeckten Bänder können dreidimensional verstellt werden und ermöglichen so eine optimale und wunschgemäße Einstellung Ihrer Tür.

Energieeffizienz der Protectus-Aluminiumhaustür

Obwohl gewöhnlich nur hochdämmende Kunststofffenster die strengen Anforderungen erreichen, ist auch die Protectus-Aluminiumhaustür in der Rahmenmaterialgruppe 1 klassifiziert. Eine energiesparende Besonderheit, die die Protectus-Aluminiumhaustür vor allem ihren wärmegedämmten Profilen verdankt. Der U-Wert der Protectus-Aluminiumhaustür liegt bei 2,083 W/m² K.

Für dauerhaften Schutz gegen Wind und Wetter sorgen die drei Dichtungsebenen, die besonders von einer umlaufenden Mitteldichtung profitieren. Das System kann wahlweise mit Rahmenfüllungen, einseitig flügelüberdeckenden Füllungen oder beidseitig flügelüberdeckendenden Füllungen geliefert werden. Für eine schmalere und grazile Optik der Tür sorgt die attraktive 30 Grad Abschrägung an Flügel und Blendrahmen.

Sicherheitsplus der Protectus-Aluminiumhaustür

Die Protectus-Aluminiumhaustür kann sowohl mit einer 3-fach-Verriegelung, mit einer 9-fach-Verriegelung oder mit einer 17-fach-Verriegelung versehen werden. Auch die motorisch gesteuerte Verriegelungs-Variante, die mittels Fingerprint gesteuert wird, ist möglich. Alle Verriegelungstechniken können mit durchgehender Schließleiste geliefert werden. Der elektrische E-Öffner lässt sich ohne Profil-Ausnehmungen im Sichtbereich verstellen.

Fazit: Mit ihren Pluspunkten in Sachen Materialqualität, Optik und Sicherheitstechnik ist die Protectus-Aluminiumhaustür ein Türsystem, das zweifelsohne neue Ausstattungsmaßstäbe setzt!

Die vielen Leistungsmerkmale im Überblick

  • Mit einer Bautiefe von 84 mm ist die HOCOprotectus vielen Türsystemen überlegen.
  • Die HOCOprotectus wird standardmäßig nach Innen geöffnet (wahlweise gegen Mehrpreis nach außen) und mit völlig verdeckt liegenden Bändern ausgeliefert. Innen sind keine aufgeschraubten Bänder mehr sichtbar.
  • Die verdeckt liegenden Bänder sind dreidimensional verstellbar, womit eine optimale Einstellung und Funktion der Türe hergestellt werden kann.
  • Mit dem wärmegedämmten Profilen wird ein U-Wert von 2,083 W /m² K und somit die Rahmenmaterialgruppe 1 erreicht. Üblicherweise sind in dieser Gruppe nur hochdämmende Kunststofffenster klassifiziert.
  • Das System kann wahlweise mit Rahmenfüllungen, einseitig flügelüberdeckend oder beidseitig flügelüberdeckendenden Füllungen geliefert werden.
  • Die 30° Abschrägung an Blendrahmen und Flügel sieht optisch schick aus und verringert die Ansichtsbreite.
  • Drei Dichtungsebenen und insbesondere die umlaufende Mitteldichtung sorgen für einen dauerhaften Schutz gegen Wind und Wetter.
  • Die HOCOprotectus kann wahlweise mit 3-fach Verriegelung, 9-fach oder 17-fach Verriegelung geliefert werden. Auch eine motorische Verriegelung und eine mittels Fingerprint gesteuerte Entriegelung ist erhältlich.
  • Die durchgehende Schließleiste ist für alle Verriegelungstechniken verfügbar.
  • Der E-Öffner (Elektroöffner) ist verstellbar und ohne Profilausnehmungen im Sichtbereich.
  • Insgesamt ein Türsystem, dass in Design und Technik Maßstäbe setzt.