lichtschachtabdeckung

Lichtschachtabdeckungen

Es gibt Arbeiten rund um das Haus, die niemand gerne macht. Dazu gehört die regelmäßige Reinigung von Keller- und Lichtschächten. In den Schächten sammeln sich allerhand Schmutz und totes Laub, in denen Insekten und Spinnen ein Versteck finden. Durch Regen und Schnee tritt in Licht- und Kellerschächten vermehrt Feuchtigkeit auf und kann langfristig der Bausubstanz des Hauses schaden.

Die perfekte Lösung für diese Probleme bieten Lichtschachtabdeckungen.

Lichtschachtabdeckungen sind trittfest und begehbar. Sie bestehen aus einem Rahmen aus stranggepresstem, silberfarbigem Aluminium, eloxiert nach EV1/C0. Durch innen liegende Versteifungen in den Ecken erhält der Rahmen zusätzliche Stabilität. Das Rahmenprofil ist nur 6 mm stark und seitlich abgerundet. Dadurch liegt es sehr flach auf und stellt keine Stolperfalle dar. Das Gitter ist aus hochwertigem und besonders engmaschigem Edelstahlgewebe. Die Maschenweite beträgt nur 1,5 mm und weitet sich aufgrund der Materialbeschaffenheit auch langfristig nicht aus. Das Gewebe ist dauerhaft korrosionsbeständig. Im Rahmen wird es zusätzlich in einem Gummikeder gelagert. Dieser Keder sorgt auch dafür, dass sich das Gewebe bei Belastungen nicht aus dem Rahmen löst.

Einfache Montage auf die bereits vorhandenen Abdeckgitter

Jede Lichtschachtabdeckung ist eine Maßanfertigung und wird passgenau geliefert. Die Montage ist denkbar einfach. Die Abdeckungen werden einfach auf die vorhandenen Gitter aufgesetzt. Die Befestigung erfolgt mittels eines dauerelastischen Klebebands auf den Rahmen des alten Abdeckgitters. Zusätzlich können die neuen Lichtschachtabdeckungen mit Tellerschrauben befestigt werden.