Markilux 790

Markilux 790 – Ganz privat.

Praktisch und geschützt

Seitenmarkise Markilux 790Die „Markilux 790“ verbirgt ihre Tuchwelle in einer schmal geformten Kompaktkassette, die sich dank ihrer universellen Befestigungspunkte problemlos und unkompliziert montieren lässt.
Einmal an der Wand befestigt, schützt die Kassette das eingefahrene Markisentuch schließlich dauerhaft vor Staub und Schmutz.

Soll das Tuch ausgefahren werden, so wird die Markise einfach am dafür vorgesehenen Handriff herausgezogen und in einem Wandhalter eingehängt oder an einem Haltepfosten befestigt. Die kräftige Federwelle hält das ausgefahrene Tuch dabei unter optimaler Tuchspannung.

Zur Befestigung des Haltepfostens empfiehlt sich die Verwendung einer Bodenhülse oder die Befestigung durch eine Bodenplatte. Für die Montage der Seitenmarkise zwischen zwei Wänden ist ein zuverlässiger Wandhalter erhältlich, an dem der Markisenhandgriff eingehakt werden kann. Noch universeller wird die Markisennutzung mit dem „markilux mobilfix“. Der „markilux mobilfix“ ist ein Haltepfosten, der auf einer mobilen Granitplatte montiert ist und so flexiblen, aber sicheren Halt bietet.

Tuchauswahl

Die „markilux collection“ bietet eine Auswahl nahtloser Unidessins (Dessinserie 349). Optional und gegen Aufpreis können zudem auch alle Tuchdessins aus Acryl oder dem innovativen „sunsilk snc“-Material eingesetzt werden.

Ebenfalls gegen Aufpreis lieferbar sind transolair Dessins und die Dessins der Exklusiv-Dessinreihe „signature“ (gearbeitet mit senkrechtem Nahtverlauf).

Maße

Die Kompaktkassette ist in einer Höhe von 173, 213 oder 250 Zentimetern lieferbar.
Aus Bahnenware von 120 Zentimetern Breite konfektionierte Tücher bieten eine maximale Auszugslänge von 350 Zentimetern. Der maximale Auszug nahtloser Tücher liegt sogar bei 450 Zentimetern.