Wie halte ich Insekten vom Wohnraum fern

Die Insektensaison beginnt

Kaum haben die Temperaturen den Gefrierpunkt überschritten, fängt es draußen wieder an zu summen und brummen. Die Insekten schlüpfen aus ihrem Winterquartier und suchen scheinbar immer wieder die Nähe der Menschen. Insbesondere innerhalb der eigenen vier Wände sind Insekten wie Fliegen, Mücken und Wespen mehr als lästig, sodass jetzt der richtige Zeitpunkt für die Installation eines Insektenschutzes gegeben ist.

Der Fachhandel hält zahlreiche Variation von Insektengittern und Fliegennetzen bereit, wobei auch für jeden individuellen Anspruch die passende Variante erhältlich ist.

Insektenspannrahmen für Fenster

Bei einem Insektenspannrahmen handelt es sich um ein fest in einem Rahmen fixiertes Insektenschutzgitter. Der Insektenspannrahmen wird von der Außenseite in den Blendrahmen des Fensters eingesetzt und fixiert.

Nun kann vom Innenbereich aus das Fenster vollständig geöffnet oder gekippt werden, ohne dass mit den Plagegeistern gerechnet werden muss. Bei Bedarf kann der Insektenspannrahmen in der Winterperiode ganz einfach abgenommen und verstaut werden, bevor er im nächsten Frühjahr wieder zum Einsatz kommt.

Insektenspannrahmen werden in nahezu allen Größen, Varianten und Profilfarben angeboten, sodass sie sich nahtlos und unauffällig in die Optik des Hauses einfügen.

Insektenrollos für Türen und Fenster

Insektenrollos sind die flexiblere Variante des Insektenschutzes. Wie der Name schon sagt, basieren sie auf dem Prinzip eines Rollos. Sie können wahlweise horizontal oder vertikal bedient werden.

Beim Öffnen des Insektenrollos gleitet das Fliegengitter in eine Kassette, die im Tür– bzw. Fensterrahmen montiert ist. Entsprechende Führungsschienen sorgen beim Verschließen für einen passgenauen Abschluss, damit auch an den Rändern kein Durchschlupfloch für Insekten verbleibt.

Insektenrollos eignen sich für alle Fenstervarianten, auch für Dachflächenfenster oder Fenster, bei denen sich die Flügel nach außen öffnen. Für Türen empfehlen sich Insektenrollos mit einer seitlichen Montage, damit ein Öffnen oder Schließen ohne Bücken bzw. Strecken erfolgen kann.

Insektentüren für Balkon-, Terrassen- und Haustüren

Insektentüren ähneln vom Prinzip her dem Insektenrahmen mit dem Unterschied, dass sie unkompliziert auf einer Seite geöffnet werden können.

Hier ist das Insektennetz in einer stabilen Konstruktion aus Profilen installiert, die der Insektentür die notwendige Stabilität verleihen. Geschlossen werden Insektentüren durch einen Magnetverschluss. Die Montage von Insektentüren erfolgt mit einem schmalen Profilrahmen innerhalb der Türlaibung, sodass auch hier ein lückenloser Abschluss gewährleistet wird.

Insektentüren werden für alle Türöffnungen und in verschiedenen Profilfarben angeboten.